Sanierungsberatung

Trinkwasser-Verteilungsnetz:

Bei auffälligen mikrobiologischen Befunden bzw. Grenzwertüberschreitungen im Trinkwasser-Verteilungsnetz kommt es auf schnelles, zielgerichtetes und effizientes Handeln an. Der Wasserversorger hat die Verantwortung, eine Gefährdung der Verbraucher durch nicht der TrinkwV entsprechendes Wasser zu vermeiden bzw. zu minimieren.

Durch fachgerechte Probenahme und zuverlässige Analytik müssen Falschbefunde vermieden oder mindestens rechtzeitig erkannt werden, um einen massiven Image-Schaden des Unternehmens auszuschließen. Ein Abkochgebot sollte nur in begründeten Fällen und so kurz wie nötig verhängt werden.

Schließlich kommt es darauf an, dass vorhandene Probleme lokalisiert, identifiziert und schnell beseitigt werden. Zu jedem Zeitpunkt ist dabei die zuständige Behörde einzubeziehen, wobei das IWW-Team als wichtiges Bindeglied und neutraler Berater für alle beteiligten Stellen dient und auch die Krisenkommunikation unterstützt.

In diesen Fällen hat IWW Nord zahlreiche Projekte erfolgreich durchgeführt und den betroffenen Unternehmen zur Seite gestanden. Nach der Problemlösung werden Risikomanagement-Konzepte ausgearbeitet, die zukünftige Problemfälle vermeiden.

Dr. Beate Kilb
b.kilb@iww-nord.de

Trinkwasser-Installationen:

WQ_Sanierung-HausinstallationTrinkwasser-Installationen müssen hygienisch und bautechnisch sicher betrieben werden. Die Betreiber unterliegen einer Fürsorgepflicht (§ 618 BGB). Zudem besteht bei erkannten Problemen mit Legionellen in der Wasserverteilung eines öffentlichen oder vermieteten Gebäudes die Pflicht des Betreibers, Gefährdungsanalysen durchführen zu lassen.

Im Falle eines Problems hilft Ihnen unser Team an Experten schnell, flexibel und kompetent weiter. Bei IWW helfen Ihnen Hygieniker, Mikrobiologen und Installationsfachleute gezielt weiter. Es liegen hierzu langjährige Erfahrungen und anerkannte Kompetenzen vor, die über zahlreiche erfolgreiche Referenzprojekte jederzeit nachgewiesen werden können.

Sprechen Sie uns an. Wir sind gerade bei schwierigen Fällen der optimale Partner.

Dr. Beate Kilb
b.kilb@iww-nord.de